23.04.2020

ADO Properties S.A.: S&P passt Rating von ADO Properties an

DGAP-News: ADO Properties S.A. / Schlagwort(e): Rating
23.04.2020 / 13:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

S&P passt Rating von ADO Properties an
 

Luxemburg, 23. April 2020 - ADO Properties S.A. ("ADO" oder "das Unternehmen") ist von S&P Global Ratings ("S&P") darüber informiert worden, dass ihr Rating mit sofortiger Wirkung von "BBB-" auf "BB mit stabilem Ausblick" angepasst wurde.

Die Fundamentalanalyse von S&P in Bezug auf das Geschäftsrisikoprofil bleibt unverändert und wurde am oberen Ende der zufriedenstellenden Kategorie bewertet. Der Ankerwert von S&P beläuft sich auf ein "BBB-" basierend auf der Finanzposition und der Finanzierungspolitik von ADO, der Qualität des ADO-Portfolios und den starken Fundamentaldaten des deutschen Wohnungsmarktes. Zudem hat das Unternehmen eine weitere Bestätigung seiner angemessenen Liquiditätsposition erhalten. Die ungesicherten Anleihen von ADLER Real Estate Aktiengesellschaft ("ADLER") wurden von S&P per heute separat mit "BB+" bewertet, was eine Stufe über dem neuen Unternehmensrating von ADO liegt. ADO-Anleihen werden von S&P nicht bewertet und sind daher vom angepassten Rating nicht betroffen.

ADOs Rating wurde aufgrund eines vermeintlichen Umsetzungsrisikos um eine Stufe herabgesetzt, das nach Auffassung von S&P in Bezug auf den Zusammenschluss mit der ADLER besteht und die angekündigte Bezugsrechtsemission einschließt, die auch darauf abzielt, das Verhältnis von Nettoverschuldung zu annualisiertem EBITDA zu verringern. Zusätzlich wurde das Rating aufgrund der wahrgenommenen Unsicherheit in Bezug auf die Integration und das rechtzeitige Erreichen der entsprechenden Zielsetzungen um eine weitere Stufe herabgesetzt. Es handelt sich hierbei um qualitative Aspekte, die als Teil der Unternehmensstrategie umgesetzt werden.

ADO wird die Ergebnisse für das erste Quartal 2020 im nächsten Monat veröffentlichen. In diesem Zusammenhang wird das Unternehmen ein weiteres Update zum Fortschritt der Integration geben, die am 9. April 2020 begonnen hat und nach Plan verläuft. Die neuen Mitglieder des Direktoriums (Board of Directors) sollen auf der Jahreshauptversammlung ernannt werden, wobei weiterhin die unabhängigen Mitglieder (5 von 8 Non Executive Directors) in der Mehrheit sein werden. Außerdem werden alle Ausschüsse von unabhängigen Mitgliedern geleitet werden. Wie anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 angekündigt, wird ADO die geplante Bezugsrechtsemission durchführen, sobald sich die Kapitalmärkte stabilisiert haben.

 


Kontakt
   
Investor Relations:

ADO Properties S.A. Luxembourg
T +352 278 456 710
F +352 203 015 00
E ir@ado.properties
Media Relations:

Finsbury
Gordon Simpson
E Gordon.Simpson@finsbury.com
Ed Simpkins
E Edward.Simpkins@finsbury.com
T +44 207 251 3801

Hering Schuppener
Christian Falkowski
E cfalkowski@heringschuppener.com
T +49 69 92 18 74 64


23.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück